Schließen
X
 Startseite    Kontakt    Hilfe    Service    Blog    Hotline: 0208 / 69 87 92 20
Ihr Konto    Warenkorb     Kasse   
 
Fahrzeug wählen

KBA Schlüsselnummern Suche


    zu 2.1:        Information
    zu 2.2:         Information
   
          
   Registrieren   |   Kennwort vergessen
Fahrzeugabhängig
Fahrzeugunabhängig
Allgemeines
Lieferprogramm
Hersteller

ATE  Ferodo TAROX  AP
Racing B
rembo Budweg
Castrol CARBOPAD dba
EBC Brakes ENDLESS 
 Sandtler
JBT Brake System Lpr Mintex
EVOLITY KAI Bremsen
MOV´IT  Pagid  Tilton Brake
TEXTAR StopTech Wilwood
Performance Friction Brakes HAWK
Goodridge Zimmermann
alcon
 CL Brakes

Bremsen im Shop

Zero Bremsen Anti Quietsch
RS 29
F2000
Max Greenstuff
Turbo Groove  Power Disc 
Sportbremsscheiben DS 2500 
Ceramic Xtreme Black Dash
Bremsscheiben Coat Z 
Bremsbeläge DS Performace

Greenstuff
   ThermoQuiet
gelochte Bremsscheiben Redstuff
Super Blue Racing Typ GT  
Roadrace 5000 Series G88
RS 19 
Blackstuff Ultimax
Junior Kit Bremsflüssigkeit 
HP Plus Stahlflexbremsleitungen 
Sport Bremsanlagen 4000 Series
Motorsport Sport Japan

CL Brakes

CL Brakes - gesinterte Bremsbeläge 

Das aus Frankreich stammende Unternehmen CL Brakes heißt nun CL Brakes Brakes und ist führender Hersteller von Bremsbelägen, die auch in den verschiedenen Rennserien regelmäßig zum Einsatz kommen.
Durch den Einsatz innovativer Technik und die ständige Weiterent-
wicklung der verschiedenen Materialien hat sich CL Brakes auf dem Gebiet der Bremsbeläge einen Vorsprung erarbeiten können.

Die Bremsbeläge von CL Brakes werden im Sinterverfahren hergestellt. Mehr als zehn verschiedene Ausgangsstoffe, darunter Metalle und Keramiken, werden aus ihrer ursprünglichen Pulverform unter Hochdruck und bei Temperaturen jenseits von 1000°C Grad zu einem Bremsbelag verschmolzen, der mit seiner Trägerplatte eine Einheit bildet. Die unterschiedlichen Rezepturen bestimmen das zukünftige Einsatzgebiet eines Bremsbelages.

Die Gruppe CL Brakes die sich im Jahr 2010 in Mersen umbenannt hat, ist auch außerhalb des Automobil- und Motorradmarktes für ihre Spitzentechnologie bekannt.

Die Hersteller des französischen Hochgeschwindigkeitszugs TGV vertrauen ebenso auf die Bremsbeläge von CL Brakes wie der Flugzeugbauer Airbus. Die hochentwickelte Technologie, mit der die Bremsbeläge von CL Brakes hergestellt werden, lässt extreme Belastungen und extreme Temperaturschwankungen zu. Weder im kalten Zustand noch bei extremer Erhitzung lässt die Bremswirkung der CL Brakes Bremsbeläge nach.

 

CL Brakes RC5+ Bremsbelag

Die neuste Entwicklung auf dem Bereich der Bremsbeläge ist der CL Brakes RC5+ Bremsbelag. Vor allem geeignet für den sportlichen Einsatz in Trackday- oder Leichtgewichtsfahrzeugen.

Durch den geringen Abrieb besonders für lange Strecken geeignet. Der gleichbleibende Reibwert in allen Temperaturbereichen macht die RC5+ Beläge tauglich für den Einsatz im Motorsport.

 CL Brakes RC8 Bremsbeläge

CL Brakes RC6 und RC8 Bremsbelag

Bremsbeläge von CL Brakes enthalten grundsätzlich keine organischen Verbindungen. Das bedeutet, dass sie auch unter höchster Last nicht verschmelzen oder zusammengepresst werden können.
Für den Motorsport ein unverzichtbare Eigenschaft, wenn man bei Langstreckenrennen oder bei der Tourenwagenmeisterschaft die Nase vorne haben will.

 

© SR Handel GmbH - Impressum - Shop by