Mattlack_Mercedes

Mattlacke - Pflege, Aufbereitung und Reparatur

Matte Lacke sind seit rund 15 Jahren auf dem Markt, wobei vor allem Showcars, Sportwagen oder Luxusfahrzeuge mit diesem auffälligen, matt schimmernden Lack versehen werden. Der Vorteil matter Lacke liegt in ihren spezifischen optischen Eigenschaften. Denn das auf den Lack fallende Licht wird dabei nicht von der Oberfläche reflektiert, sondern in mehrere Richtungen gestreut. Dadurch werden die Kanten, Konturen und Sicken der Karosserie optisch stärker betont. Generell muss unterschieden werden, ob das Fahrzeug matt lackiert oder nachträglich mit Mattlackfolie bezogen (gewrappt) wurde.

Polytop Mattlack

Polytop Mattlack

Grundsätzlich unterscheidet sich der Aufbau einer matten nicht von einer üblichen Hochglanzlackierung, weshalb matte Lacke ab Werk sogar in der gleichen Lackierstraße wie Hochglanzlacke aufgetragen werden können. So bilden auch bei einer Mattlackierung Grundierung und Filler die Basis für den weiteren Lackaufbau. Dementsprechend wird darauf die Farbschicht aufgetragen und in einem letzten Gang der Klarlack appliziert. Der Unterschied zum Hochglanzlack liegt beim Klarlack, der Silikat-Partikel als Mattierungsmittel enthält.

Mehraufwand geht ins Geld

Mattlacke, egal ob foliert oder lackiert, sind empfindlicher als Hochglanzlacke. Aus diesem Grund ist die Reinigung eines matt lackierten Fahrzeugs per Handwäsche mit extraweichem Schwamm am zweckmäßigsten. Sogar die vorsichtige Wäsche mit einem Hochdruckreiniger oder in einer Waschstraße ist möglich, dabei muss jedoch auf eine schützende Heißwachsbehandlung verzichtet werden.

Mercedes SLS 6.3 in Mattlackoptik

Mercedes SLS 6.3 in Mattlackoptik

Heikler als die Pflege und die Aufbereitung eines Mattlacks ist die Instandsetzung. Hinzu kommt, dass Mattlacke häufiger instandgesetzt werden müssen – schlichtweg, weil die üblichen Reparaturmethoden für beschädigte Lackoberflächen nicht umsetzbar sind. In der Praxis muss deshalb das gesamte beschädigte Bauteil lackiert werden. Dies Alles bedeutet für den Lackierer einen stark erweiterten Arbeitsaufwand, der mit erhöhten Kosten einhergeht. Damit gilt: Wer sein Auto aufwändig matt folieren oder lackieren lässt, der muss auch mit einem finanziellen Mehraufwand bei Pflege, Aufbereitung und Instandsetzung leben.

Wie hat Dir dieser Beitrag gefallen?
[Gesamt:1    Durchschnitt: 5/5]
Mattlacke - Pflege, Aufbereitung und Reparatur geschrieben von Frank average rating 5/5 - 1 Besucherbewertungen