Archiv für den Monat: Oktober 2014

Verwirrende Vielfalt der Bremsbeläge

Wenn die Bremsbeläge verschlissen sind, führt der Weg zum Autoteilehändler. Man legt den Fahrzeugschein auf den Tisch und will für sein Auto neue Bremsbeläge haben. In der Regel erhält man auch ohne weitere Fragen einen Satz Bremsbeläge des Herstellers, den der Autoteilehändler in seinem Programm hat. Weiterlesen

Parkassistent

Fahrerassistenzsysteme sparen mehr, als sie kosten

Das Geld wird immer knapper und so wird auch beim Autokauf kräftig gespart. Anschaffungspreis und Kraftstoffverbrauch stehen bei den Auswahlkriterien an den obersten Stellen und so werden auch immer häufiger Abstriche bei der Ausstattung gemacht. Dass dies oftmals am falschen Ende gespart ist, wird bei den Fahrerassistenzsystemen deutlich. Weiterlesen

Richtige Beratung beim Kauf einer Bremse

Deutschland ist Autoland. Und bestimmt hast auch Du ein wunderschönes Auto vor Deiner Haustür stehen. Jetzt stell Dir aber bitte einmal die folgende Situation vor. Du fährst auf eine Ampel zu und diese springt auf gelb um. Was machst Du jetzt? Noch einmal auf das Gas treten und die Ampel unter "kirschgelb" nehmen, oder aber fest auf die Bremse treten und so noch eben zum Stillstand kommen? Weiterlesen

Funktionsweise der Autobremse

Bevor man sich mit Fragen zum Thema Bremse beschäftigt, sollte man wissen, wie eine Autobremse überhaupt funktioniert. Die Frage klingt banal und wird gerne damit beantwortet, dass Bremsbeläge gegen Bremsscheiben oder Bremstrommeln drücken und das Fahrzeug so abbremsen. Diese Antwort ist zwar richtig, allerdings ist die Wirkungsweise einer Bremsanlage doch um einiges komplexer. Weiterlesen

Wenn Bremsen quietschen

Bei der Produktion von Bremsbelägen geht der Hersteller, genau wie auch bei Autoreifen, stets einen Kompromiss zwischen Langlebigkeit, Komfort und Leistung ein. Beim Autoreifen sind maximale Kurvengeschwindigkeiten genauso wenig mit optimalem Federungskomfort zu vereinbaren, wie hoher Komfort mit größtmöglicher Bremsleistung bei den Bremsen. Weiterlesen